Studie: Nach Regen folgt Sonne

 
 

Laut einer Umfrage von hotel.de im April 2012 unter deutschen Buchungskunden mit rund 3.000 Teilnehmern verläuft der gemeinsame Urlaub zu zweit nicht immer harmonisch.Zwar steht Erholung vom Alltagsstress für viele Paare an erster Stelle. Doch kleine und große Streitereien trüben die Urlaubs-Idylle. Knapp 58% der Umfrageteilnehmer gaben an, sich manchmal im Urlaub zu streiten, rund 2% streiten sich sogar sehr häufig. Immerhin: Für rund 40% der Befragten verläuft die Ferienzeit friedlich. 1,3% verreisen sogar getrennt voneinander, um sich nicht zu streiten. Auch eine Möglichkeit, sich aus dem Weg zu gehen.

Streitereien im Urlaub liegen bei 59,4% in unterschiedlichen Interessen begründet.

Die häufigsten Gründe:

  • Relaxen, Unternehmungslust 62,7% (Sie möchte sonnenbaden, er mit dem Moped durch die Gegend düsen)
  • Ausschlafen, Tag nutzen 30,2% (Der eine will ausschlafen, der andere den Tag nutzen und steht früh auf)
  • Zeit zu Zweit, Zeit für sich 10%
  • Arbeit, Erholung 8,8% (Einer der Partner nimmt Laptop und Handy mit ins Bett)
  • Shopping, Erholung (Sie will shoppen, ihm fehlt die Geduld. Da ist Krach vorprogrammiert)

An zweiter Stelle steht mit 15,9% die Enttäuschung über das Reiseziel oder das Hotel. Die Erwartungen werden getrübt, die Stimmung ist am Boden. Im schlechtesten Fall hält diese den gesamten Urlaub an.

Auch bei zu viel Gepäck kriegen sich 11,7% der Befragten in die Haare. Auch schlechte Planung vonseiten des Partners führt nicht selten zu lautstarken Auseinandersetzungen(12,7%). Das Thema Eifersucht steht mit rund 4% zur Debatte. In puncto Geld liefert die Umfrage ein positives Ergebnis: Lediglich 4,7% streiten sich ums Geld.

Umgang nach Streit

Um die Stimmung nach einem Wortgefecht zu retten, versuchen die Partner vor allem mehr aufeinander einzugehen(39,4%). Darüber hinaus nehmen sie sich vor, zukünftig besser zu planen(27,9%), sich gegenseitig mehr Freiraum zu lassen und die Erwartungen besser aufeinander abzustimmen. Und spätestens beim versöhnlichen romantischen Abend(10,5%) kann ja nun gar nichts mehr schief gehen.

5.0 von 5.0 (5)