Sandra Neumayr - bin ich eigentlich zu dick für das Wetter?

 
 

Beim letzten Mal ging es um die Probleme, die schlechtes Wetter ins Eheleben bringen kann. Diesmal lässt sich Mabo über das (viel zu) gute Wetter aus. Zum Glück weiß Paarberaterin Sandra Neumayr erneut Rat. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen von Frau Neumayrs Kolumne. Und gemeinsam viel Spaß in der Sonne.

Fein. Die Sonne gibt ihr Bestes. Die Kleidungsindustrie auch. Heute Morgen kreuzten mehrfach gut aussehende, junge Damen im Sommermini (Größe S!) und High Heels unseren Weg.

Aus den Augenwinkeln konnte ich beobachten, wie meinem Mann Didi fast die Augen stehen blieben.

„Wenn du die da mit deinem Tackerblick noch weiter festhältst, kommen nicht nur wir zu spät!“ giftete ich ihn an. „He? Versteh nicht, was du meinst.“ gab er zurück. Und schaute zur nächsten Paris Hilton-Attrappe. Ich kochte. Meint er, ich bin blöd? Meine Laune war bereits seit Öffnung des Kleiderschrankes um 6.30 Uhr auf dem Höhepunkt. Mein Schrank – ein einziges Minenfeld! Nix von den Sommerklamotten passte. Ganz klar: Ich hatte zugenommen. Didi steckte seinen Kopf durch die Tür, um mit seinen Zeitangaben und der Nachfrage „Bist du endlich fertig? Irgendeinen Kittel wirst du doch wohl finden!“ das Fass zum überlaufen zu bringen. 

„Wenn ich was zum Anziehen hätte, dann wäre ich sicher fertig.“ herrschte ich ihn an. Und: „Didi, sag mal, bin ich eigentlich dick?“  Stille. Tick, tack, tick, tack machte die Zeitbombe.

„Ehhhm...“  Didi antwortete nicht wirklich „Ich warte unten am Auto auf dich“.

Toller Tag! Obwohl das Wetter super ist, bin ich mies gelaunt. Mal sehen, ob sich das nach unserem Paarcoaching bei Frau Neumayr ändert.

Sandra Neumayr: Offensichtlich bekommt sie die Kurve nicht zum Abnehmen. Dadurch hat sie wenig Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen. Dieser Mangel mindert die Motivation und führt wiederum langfristig dazu, dass sie sich unattraktiv findet. Klar, dass dann auch Didi an ihrer Attraktivität zweifelt und letztendlich irgendwann sogar Flaute im Bett herrscht. Wir als Berater motivieren zum einen sie, ihr Ziel das Abnehmen in die Tat umzusetzen und unterstützen sie bei der Realisierung. Zum anderen erklären wir  ihm, dass er besser mit Verständnis reagiert und ihr natürlich  motivierend zur Seite steht.

Danke, mir geht’s jetzt besser. Didi hat mir eine Pulsuhr zum Joggen gekauft und mich angefleht, ich solle ja nicht zu viel abnehmen. „Schatz, von so einem tollen Menschen kann es gar nicht genug geben!“.

Der alte Schleimer ;-).

Sonnige Grüße,

 

Eure Mabo

Zum Profil von Sandra und Rolf Neumayr

5.0 von 5.0 (5)

„Sie brauchen sich niemals Sorgen zu machen, wenn Sie bei Ehe.de sind“

*) Alle juristischen Tätigkeiten erfolgen durch handverlesene Anwälte & Kooperationspartner.  Mehr