Artikel-Bild

Apfelringe im Bierteig

 
 

Ein Dessert ist meistens die Krönung zu jedem vorangegangenen Mahl. Es schmeckt zumeist himmlisch und täglich gibt es tausende neue Kreationen in den Küchen der Menschen.
Sie brauchen keine Naschkatze zu sein, um diese zu mögen: Apfelringe im Bierteig. Spätestens nach dem ersten Versuch werden Sie es.

Aber überzeugen Sie sich selbst. Ehe.de verrät das Rezept:

Zutaten

4Äpfel
125 gMehl
125 mlBier
1Eigelb
2 Pck.Vanillinzucker
Saft von einer Zitrone
1 TLÖl
10 mlWeinbrand
100 mlPflanzenöl

Viel Spaß bei der Zubereitung

Im ersten Schritt verrühren Sie das Mehl, Salz und Bier miteinander, das Eigelb mit dem Öl untermischen. Heben Sie den Vanillezucker unter den Teig und lassen Sie ihn 30 Minuten ruhen.
Im zweiten Schritt schälen Sie die Äpfel, stechen Sie das Kerngehäuse aus und schneiden Sie die Äpfel in Ringe. Beträufeln Sie sie mit Zitronensaft und Weinbrand.
Erhitzen Sie im dritten Schritt das Öl in einer großen Pfanne. Ziehen Sie die Apfelringe durch den Teig, abtropfen lassen und backen Sie sie im heißen Fett goldbraun aus. Sie werden Ihren Schatz lieben!

Besonders wenn Sie dem Ganzem noch Schlagsahne draufsetzen. Mit Preiselbeeren oder Zimt verfeinern - dann geht Ihr Schatz erst richtig ab!

Oder hätten Sie doch lieber einen Kaiserschmarrn? Hier geht’s zum Rezept.?

5.0 von 5.0 (5)