5 Geheimnisse zum Glück

 
 

Sagt Ihnen die US-amerikanische Starpsychologin Terri L. Orbuch etwas? Sie verrät Ihnen fünf Geheimnisse, wie Sie Ihre Beziehung auffrischen können. Garantiert!Die als „Love Doctor“ bekannte Beziehungsexpertin fand nach 25 Jahren Forschungsarbeit heraus, dass es fünf Geheimnisse gibt zum Glück:

1. Geheimnis: Wer weniger erwartet, bekommt mehr

Eigentlich wissen glückliche Paare, was den anderen glücklich macht. Eigentlich! Wenn Sie nämlich zu hohe Erwartungen an den Partner stellen kann leicht Frust entstehen. Der wiederum erzeugt Spannung, die sich irgendwann explosionsartig entlädt und das kann das Glücksgefühl zwischen zwei Liebenden zerstören. Bleiben Sie daher realistisch und erwarten Sie lieber weniger. Dann bekommen Sie auch mehr zurück.

2. Geheimnis: Emotionale und instrumentelle Unterstützung

Menschen suchen Geborgenheit, Liebe und Halt. Frauen reagieren dabei eher auf verbal kommunizierten Rückhalt (emotionale Unterstützung) und Männer eher auf durch Handlung gezeigten Rückhalt (instrumentelle Unterstützung). Das Gefühl, Rückhalt zu erhalten, ist elementar für das Beziehungsglück. Je mehr sich Paare gegenseitig unterstützen, desto glücklicher sind sie.

3. Geheimnis: Täglicher Gedankenaustausch

Glückliche Paare sprechen über alles Mögliche. Natürlich auch über die Kinder, die Arbeit oder den Haushalt, aber nicht nur. Persönliche Fragen und aktives Zuhören bringen frischen Wind ins Gespräch – und in die Beziehung. 

Vorsicht! Männer empfinden es als negativ, wenn zu häufig über die Beziehung gesprochen wird, denn sie setzen Beziehungsgespräche mit Partnerschaftsproblemen gleich.

4. Auffrischung: Veränderungen umsetzen

Beziehungen werden langweilig, wenn man in einen Alltagstrott gerät und Leidenschaft und Sexualität auf der Strecke bleiben. Es ist völlig normal, dass die leidenschaftliche, romantische Liebe mit der Zeit nachlässt und die Häufigkeit von Sex abnimmt. Im Gegenzug nimmt das Gefühl von Verbundenheit und Freundschaft zu.
Überraschen Sie den Partner doch mal mit einem handgeschriebenen Gutschein, einem Restaurantbesuch oder dem eingerahmten Lieblingsfoto. Alles Arten, um „Ich liebe Dich“ zu sagen.

5. Auffrischung: Weg mit dem, was nichts bringt!

Gehen Sie zärtlich miteinander um. Chronische Streitereien, schlechte Kommunikation, Vertrauensbrüche und respektloses Verhalten führen zu nichts. Konzentrieren Sie sich auf die positiven Dinge, statt sich ständig mit dem Beseitigen von Problemen zu befassen.
Übrigens sind Krankheiten, Tragödien oder Insolvenz nicht die Hauptgründe für Beziehungsstreit, sondern Dinge wie Langeweile, Nörgeleien oder dass der Partner nicht zuhört. 
Reden Sie daher oft und viel. Über alles und jedes. Reden ist hier Gold und Schweigen Silber.

Was sind Ihre Liebes-Geheimnisse?

5.0 von 5.0 (5)